Richtiges Verlahten als Zuge oder Beschuldigter

Wie sollten Sie sich als Beschuldigter in einem Ermittlungsverfahren verhalten?

Als Rechtsanwältin kenne ich die Situation leider zu genüge, dass der Beschuldigte bereits Aussagen bei der Polizei oder Ermittlungsbehörden getätigt hat, bevor ein Rechtsanwalt kontaktiert wurde. Diese Aussagen sind in den meisten Fällen nicht mehr oder nur sehr schwer korrigierbar und können ein gesamtes Verfahren in eine falsche Richtung lenken.

Aus diesem Grund habe ich Ihren 5 Punkte Plan zum Verhalten als Beschuldigter entwickelt

  • Sollten Sie schweigen?
  • Sollten Sie den Ladungstermin absagen?
  • Sollten Sie einen Rechtsanwalt kontaktieren?
  • uvm.

Diese 5 meines Erachtens nach elementaren Punkte, sollte jeder Beschuldigte in einem Strafverfahren im Vorfeld kennen und auch beachten.

In dem folgenden Video erkläre ich Ihnen diese Punkte, so dass Sie diese eigenständig umsetzen können.

Sie konnten sich nun an dieser Stelle einen Einblick in den von mir entwickelten 5 Punkte Plan zum Verhalten als Beschuldigter machen.

Tragen Sie sich an dieser Stelle kostenlos ein und erhalten Sie das gesamte Video und den 5 Punkte Plan als Download völlig kostenlos!

 

Du wünscht dir maximale Rechtssicherheit im Rettungsdienst und möchtest gleichzeitig viel Zeit sparen, in dem du Wissen unter dem Motto "aus der Praxis für die Praxis" erhälst? Dies ist nicht schwer. Du kannst durch strukturierte Module dein Wissen noch weiter perfektionieren. Schaue selbst!

Ebook
"Rechtliches Einmaleins im Rettungswesen"

Elearning Modul
"Rechtsgrundlagen im Rettungsdienst"

Elearning Modul
"Rechtssicherheit im Sanitätsdienst"

Onlinefortbildung für den gesamten Standort

Präsenzschulung am Standort vor Ort

Hybrid Fortbildung für den gesamten Standort

Der Ablauf

Schritt 1: Klicke auf den Link zum Onlinekurs

Fülle das Formular vollständig aus und du kannst in wenigen Minuten direkt starten und dein Wissen noch weiter verbessern!

Schritt 2: Zugangsdaten erhalten

Du erhälst Zugangsdaten zu deinem persönlichen Mitgliederbereich an die von dir angegebene E-Mailadresse

Schritt 3: lernen und profitieren

Schaue dir die Videos in deinem persönlichen Mitgliederbereich an und setze die Tipps direkt in deinem Rettungsdienstalltag um.

 Folge mir auf meinen Sozialen Netzwerken

   
Homepage Facebook Youtube Instagram LinkedIn Xing

Datenschutz                 Impressum